"Willkommen bei den Hartmanns" noch bis zum 21.11.2021 Komödie im Marquardt
"Willkommen bei den Hartmanns"noch bis zum 21.11.2021Komödie im Marquardt

 

 

Der mit dem FIRST STEPS AWARD 2021 ausgezeichnete Film "Schattenstunde" von Benjamin Martins hat nach der erfolgreichen Welt-Uraufführung beim Filmfest München seinen offiziellen Kino-Start am 27.01.2022 im Nationaltheater Mannheim!

 

 

 

VITA

DIRK WAANDERS

Geburtsdatum/-ort             1965 / Köln

 

Größe                                     1,85 m

 

Haarfarbe                              dunkelblond

 

Augen                                     blau

 

Sprachen                               Englisch

 

Gesangsstimme                    Bariton

 

Besondere Fähigkeiten        Ich arbeite dran

 

 

AUSBILDUNG

 

1987 - 1991 Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Hamburg / Diplom                              

 

 

THEATER

 

Deutsches Theater Göttingen (1991-1993) 

Volkstheater Rostock (1993) 

Theater Trier (1993 - 1996) 

Staatstheater Mainz (1996 - 1998) 

Städtische Bühnen Krefeld/Mönchengladbach (1998 - 1999) 

Schlossfestspiele Neersen (2000) 

Komödie Düsseldorf (2001 - 2004) 

Komödie Frankfurt (ab 2005) 

Fritz-Rémond-Theater Frankfurt (ab 2005) 

Grenzlandtheater Aachen (2008) 

Stadttheater Mödling (A) (2007) 

Vorarlberger Volkstheater Götzis (A) (2007 - 2013) 

Altes Schauspielhaus Stuttgart (seit 2009) 

Komödie im Marquardt Stuttgart (seit 2009) 

Kleines Theater Bad Godesberg (2010/2019)

Landesbühne Rheinland-Pfalz Neuwied (2010) 

Comödie Dresden (2011) 

Zimmertheater Heidelberg (2012/2013) 

Komödie im Bayerischen Hof München (2015) 

Schlossfestspiele Ettlingen (2016/2017)

Wallgraben Theater Freiburg (2018) 

Theater im Rathaus Essen (2018/2019)

 

ROLLENAUSWAHL

     

 

   
Rolle Stück Regie
     

Beckmann

 

Draußen vor der Tür / Borchert

Theater Trier 

Heinz-Uwe Haus

 

     

Orest

 

Die Orestie / Aischylos 

Theater Trier 

Walter Weyers

 

     

Oberon, Theseus

 

Ein Sommernachtstraum / Shakespeare

Theater Trier

Norbert Kollakowsky

 

     

Zahnarzt

 

Der kleine Horrorladen / Menken

Theater Trier

Michael Bleiziffer

 

     

Heinrich II

 

Becket oder die Ehre Gottes / Anouilh

Theater Trier

Lothar Trautmann

 

     
Schweizerkas

"Mutter Courage und ihre Kinder" / Brecht Staatstheater Mainz

Hermann Schein
     
Oliver

"Wie es euch gefällt" / Shakespeare

Staatstheater Mainz

Beat Fäh
     

Faust

 

Faust / Goethe

Schlossfestspiele Neersen

Petra Dannenhöfer

 

     

Paul

 

Barfuß im Park / Simon

Komödie Düsseldorf

Alfons Höckmann

 

     

Martin

 

Ohio? - Wieso? / Barylli

Stadttheater Mödling (A)

Gabriel Barylli

 

     

Craig

 

Ladies Night / Sinclair & Mc Carten

Vorarlberger Volkstheater (A)

Hajo Förster

 

     

Claudius

 

Hamlet / Shakespeare

Grenzlandtheater Aachen

Manfred Langner

 

     

Proctor

 

Hexenjagd / Miller

Grenzlandtheater Aachen

Stephan Meldegg

 

     

Rank

 

Nora / Ibsen

Altes Schauspielhaus Stuttgart

Harald Demmer

 

     

Vincent

 

Der Vorname / Dellaporte & De la Patellière

Zimmertheater Heidelberg

Ute Richter

 

     

Gerichtsrat Walter

 

Der zerbrochne Krug / Kleist

Schlossfestspiele Ettlingen

Angelika Zacek

 

     

Robert/Thomas Colleymoore

 

 

Chaos auf Schloss Haversham (The Play That Goes Wrong) / Lewis, Sayer & Shields

Fritz-Rémond-Theater Frankfurt

Rathaustheater Essen

Claus Helmer

 

 

 

     

Hubert

 

Drei Mal Leben / Yasmina Reza

Wallgraben Theater Freiburg

Udo Schürmer

 

     
Eddi

Wir sind die Neuen / Westhoff

Kleines Theater Bad Godesberg

Stefan Krause

 

Dr. Richard Hartmann

 

Willkommen bei den Hartmanns / Verhoeven

Komödie im Marquardt Stuttgart

Ute Willing

 

Film & Fernsehen (Auswahl):

 

Ein Fall für Zwei / Balko / Die Kommissarin / Die Wache / Alarm für Cobra 11 / SOKO Köln / Verbotene Liebe / Unter uns / Lindenstraße / Meine fremde Tochter (mit Götz George; Regie: Manfred Stelzer) / Schattenstunde (Rolle: Adolf Eichmann; Regie: Benjamin Martins; 

Kinostart 27.01. 2022)

SCHATTENSTUNDE

Foto: © Herbsthundfilme
Benjamin Martins´ Film „Schattenstunde“ hat den diesjährigen FIRST STEPS Nachwuchspreis in der Kategorie ´Abendfüllender Spielfilm` gewonnen! In der Begründung der Jury heißt es:
Mit beeindruckendem Mut erzählt Benjamin Martins in "Schattenstunde" von den letzten Stunden des christlichen Schriftstellers Jochen Klepper und seiner jüdischen Ehefrau und Tochter im nationalsozialistisch regierten Berlin. Ein Kammerspiel, das mit den Konventionen bricht und mit unerschöpflichem Einfallsreichtum eine künstlerische Übersetzung emotionaler Klaustrophobie findet. (www.firststeps.de)

AKTUELL:

© Martin Sigmund

Willkommen bei den Hartmanns

von Simon Verhoeven

Bühnenfassung von John von Düffel

Komödie im Marquardt

 

Vorstellungen:

Bis 21.11.2021

jeweils Mi. - Sa. 20 Uhr

und

So. um 18 Uhr

mit Ursula Berlinghof, Quatis Tarkington, Diana Gantner, Sorina Kiefer, Jörg Pauly, Paul Schaeffer

 

Regie: Ute Willing

Bühne: Tom Grasshof

Dramaturgie: Susanne Schmitt

DRUCKFRISCH:

DER KLEINE GRÜNE KAKAPO

ist flügge geworden!

 

Wir freuen uns über die Veröffentlichung unseres Kinderbuches „Der kleine grüne Kakapo“ im BUCHER Verlag.

 

Der neuseeländische Kakapo (Strigops habroptila) ist akut vom Aussterben bedroht.

Deshalb möchten wir ihm mit unserer Geschichte eine Stimme geben.

(„Der kleine grüne Kakapo“ kann ab sofort überall im Buchhandel bestellt werden.)

 

DER KLEINE GRÜNE KAKAPO

von Sabine Layh und Dirk Waanders

Illustration: Kalliopi Fouskas

 

Balsa, ein kleiner Kakapo lebt gemeinsam mit vielen anderen Tieren auf einer großen Insel. Auf dem Papageienberg Pako leben alle Vögel wie im Paradies, doch Balsa hat den Schnabel gestrichen voll. Täglich ärgern ihn die anderen, weil er als Eulenpapagei zwar Flügel hat, aber nicht fliegen kann. Entschlossen verlässt der kleine Kakapo sein Zuhause und begibt sich auf eine aufregende Reise über die Insel. Auf der Suche nach einem Freund muss er Mut beweisen und gefährliche Abenteuer bestehen. Dabei trifft er auf die unterschiedlichsten Tiere und lernt, dass niemand vollkommen ist und man am stärksten ist, wenn man zusammenhält.

 

Ein Vorlesebuch für Kinder ab 6 Jahren (ab 8 Jahren zum Selberlesen) über Toleranz, Freundschaft und Umweltschutz.

 

Bitte weitersagen!!! Danke!

(Fotos: Martin Sigmund)

 

Was noch in der Pipeline ist:

"THE PING"

ein Film von

Aaron Belo

 

"Diejenigen, die verrückt genug sind zu glauben, dass sie die Welt verändern können, sind die, die es machen" - so lautet das Motto von Aaron Belos Film "The Ping", die Geschichte einer kleinen Gruppe von Zeitreisenden. Ich bin Salomon, ein mysteriöser Mann, der Ben, dem Anführer der Gruppe, den Ping zukommen lässt, - es ist der "Schlüssel der Zeit".

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dirk Waanders